Hypo Vorarlberg

Für mich hat die Zusammenarbeit wunderbar gepasst. Wir als Veranstalter / Sponsor mussten ja am Tag der Veranstaltung quasi nichts machen, was natürlich sehr angenehm war! Für mich war die gute Mischung der Künstler sehr vielversprechend! Die Organisation & guten Ideen waren überzeugend. Wir waren gut informiert und haben auch einiges an Material (sowohl gutes Pressepaket und auch ein ausführliches Reporting) erhalten. Außerdem war die Zusammenarbeit auch ein schönes und gutes Zeichen während der Krise – Stichwort: Unterstützung, Zusammenhalt! Ein wirklich tolles Projekt – danke für solche originellen Ideen und die super Umsetzung.- Julia Schedler, BA Marketing / Jugendmarketing Hypo Vorarlberg.

Branche

herkunft

Österreich

aktuelles/ letztes projekt

Wohnzimmer Festival

Die Geschichte

Die Vorarlberger Landeshypothekenbank wurde gegründet, um langfristige und unkündbare Kredite an Landwirte zu vergeben, die im 19. Jahrhundert in großer Zahl schwer verschuldet waren. In Folge des Börsenkrachs von 1873 hatten in Österreich mehrere Zehntausend Höfe zwangsversteigert werden müssen. Gleichzeitig diente die Hypothekenbank als Zahlstelle des Landes. Nach dem Ersten Weltkrieg lag das Institut jedoch jahrelang aufgrund allgemeinen Kapitalmangels darnieder und war eine „Bank ohne Bankgeschäfte“. Sie überstand zwar die Krisenzeit ohne Verluste, da das nebenbei laufende Kontokorrentgeschäft die niedrigen Regiekosten abdeckte. Allerdings war sie auch gezwungen, säumige Hypothekarschuldner zu pfänden. Der als Politiker weithin bekannte Barnabas Fink, Pfarrer von Hittisau, erklärte daher 1933 seinen Rücktritt aus dem Kuratorium der Landeshypothekenbank, „um eine Beeinträchtigung meiner seelsorgerischen Tätigkeit möglichst zu vermeiden.“ Im Jahr 1938 kam es – wie bei allen vergleichbaren Institutionen – zu einer personellen „Säuberung“ in der Leitung: Direktoren und Kuratoriumsmitglieder wurden ersetzt; und selbstverständlich wurde die Leitung des Instituts ebenfalls nach Kriegsende im Jahr 1945 entnazifiziert. Dank des Wirtschaftswunders der 1950er und 1960er Jahre konnte sich die Hypothekenbank über ihr angestammtes Geschäftsfeld hinaus – 1945 entfielen 70 Prozent der ausgegebenen Kredite auf die Landwirtschaft – zu einer international tätigen Geschäftsbank entwickeln.

Geförderte Projekte I Hypo Vorarlberg

Weitere Förderer

Hafen Rohner
Hafen Rohner
FadeIn - Projektförderer TeamAlive Family
FADE IN
Bodensee Vorarlberg Tourismus - Logo TeamAlive // Förderer
Vorarlberg Bodensee Tourismus
360ty TeamAlive
Multimediafabrik 360ty
FSL Veranstaltungstechnik
FSL Veranstaltungstechnik
Bolero Club Schweiz
Boleros Club
Rud-Alpe Lech
Rud-Alpe Lech
Pier Logo Förderer Team Alive
Pier 69
Zimbapark Förderer Team Alive
Zimbapark
Landeshauptstadt Bregenz TeamAlive
Bregenz Tourismus & Stadtmarketing
Förderer TeamAlive Stadt Dornbirn
Stadt Dornbirn
Landeshauptstadt Bregenz TeamAlive
Landeshauptstadt Bregenz
Brauerei Fohrenburg - Förderer TeamAlive
Brauerei Fohrenburg
Spar Vorarlberg
Spar Vorarlberg
Evelin Schallert
Evelin Schallert
Land Vorarlberg Team Alive
Land Vorarlberg
Rhomberg Gruppe
Rhomberg Gruppe
Bischof Automaten
Bischof Automaten

NEWSLETTER

Ein Kollektiv für Sonderproduktionen. Wir setzen Auftragsarbeiten und Eigenproduktionen um.

@2021 Alle Rechte vorbehalten

Kontakt